KONTAKT/IMPRESSUM

HUGO  Heimat- und Geschichtsverein Oberau e.V.

Erster Vorsitzender:
Thomas Pflegshörl
An der Nachtweide 4
63674 Altenstadt
Telefon: 0 60 47/6 75 04
E-Mail: kontakt@hugo-oberau.de

Verantwortlich für diese Webseiten:
Angaben gemäß §5 TMG
David Leister
Wölfershecke 4
63674 Altenstadt

Kontakt:
Telefon: 01605543052
E-Mail: david.leister@hugo-oberau.de

Informationen zur Datenverarbeitung gemäß Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der europäischen Union

1. Der Vorstand des Vereins HUGO Heimat- und Geschichtsverein Oberau e. V. nimmt mit dem Beitritt eines Mitglieds den Vor- und Nachname, Geburts- und Eintrittsdatum, die Adresse, Telefonnummer und Emailadresse, sowie die Bankverbindung (SEPA-Einzugsermächtigung Mitgliedsbeitrag) mit IBAN und BIC auf. Bei den Mitgliedern und Funktionsträgern wird zusätzlich die Funktion im Verein gespeichert. Weitere Daten werden nicht oder nur mit ausdrücklicher, ergänzender Zustimmung des Betroffenen erhoben.

2. Der Verein verarbeitet die personenbezogenen Daten seiner Mitglieder, auch auf elektronischem Wege und verwendet sie zur Erfüllung der Aufgaben des Vereins. Zu den Aufgaben des Vereins gehören u. a. Einzug von Mitgliedsbeiträgen, postalischer und/oder Email-Versand von Einladungen und Mitteilungen. Die Daten werden auch für notwendige Meldungen an Vereinsversicherungen, Gratulationen, runde Geburtstage oder Ehrungen verwendet.

3. Die personenbezogenen Daten werden dabei durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen vor der Kenntnisnahme Dritter geschützt. Die Vorstandsmitglieder des Vereins sind im Rahmen geltender Beschlüsse des Vorstandes befugt, personenbezogene Daten des Mitglieds ausschließlich und allein für Vereinszwecke auf privaten passwort-geschützten PC zu verarbeiten. Die Daten werden in der Cloud gespeichert. Die Mitglieder des Vorstands haben einen passwortgeschützten Zugang zu den gespeicherten Daten.

4. Daten von Spendern werden gespeichert und verarbeitet zur Ausstellung von Spendenbescheinigungen. Soweit gesetzlich vorgeschrieben, werden die Daten von Spendern gemäß buchhaltungstechnischen Aufbewahrungsfristen dokumentensicher aufbewahrt und nach Ablauf der Frist vernichtet.

5. Mit Einwilligung der Mitglieder werden Namens und Telefonlisten mit Emailadressen an andere Mitglieder zum Zwecke der Kommunikation untereinander weitergegeben. Terminpläne, Einladungen, etc. werden für die Mitglieder auf Grundlage unserer Satzung per Email versandt.

6. Homepage: Der Verein informiert im Sinne der Öffentlichkeitsarbeit über Print- und Telemedien über besondere Veranstaltungen, Ehrungen oder besondere Ereignisse. Personenbezogene Daten, wie z. B. der Name, Foto, Funktion im Verein, werden nur veröffentlicht soweit das Mitglied eingewilligt hat. Der Verein hat durch technische und organisatorische Maßnahmen sichergestellt, dass die gesetzlichen Vorschriften über den Datenschutz sowohl von ihm als auch von externen Dienstleistern beachtet und eingehalten werden. Die Beachtung dieser Verpflichtung wird vom Vorstand des Vereins regelmäßig kontrolliert.

7. Das betroffene Vereinsmitglied hat jederzeit die Möglichkeit, sich über die Verwendung und den Verbleib seiner geschützten Daten zu informieren; er hat Anspruch auf Dokumentation der Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen in Bezug auf ihn. Er hat das Recht, jederzeit eine erteilte Einwilligung zu widerrufen und die Löschung seiner Daten zu verlangen, Art. 17 DSGVO. Der Verein verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

8. Die Daten der ausgeschiedenen Mitglieder werden gelöscht. Dies gilt auch im Fall des Todes eines Mitglieds.

9. Bei der Einschaltung externer Dienstleister, denen personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt werden müssen, ist durch Abschluss eines entsprechenden Vertrages sichergestellt, dass die Datenschutzbestimmungen in gleicher Weise auch vom beauftragten Unternehmen eingehalten werden.

10. Im Fall des Widerrufs oder der Anzeige von falsch erhobenen Daten werden diese sofort gelöscht, Art. 21, 18 DSGVO. Auf das Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG) wird ausdrücklich hingewiesen.

11. Für Datenschutz und Datenverarbeitung im Verein ist der Vorstand verantwortlich