Rückblick und Archiv

 

Alle Jahre Wieder…

… steht Weihnachten vor der Tür.

Und am 23. Dezember fand traditionell (diesmal schon zum zweitem Mal 😉 unsere „Kleine Oberauer Weihnachtsfeier“ statt. Obwohl … „klein“ kann man diese Feier schon gar nicht mehr nennen. Im Vergleich zum letzten Jahr besuchten vielleicht doppelt soviel Gäste den stimmungsvoll beleuchteten Dorfplatz vor unserer Kirche. Wurden wir letztes Jahr noch buchstäblich vom Ansturm der Besucher überrannt, gab es dieses Jahr wesentlich mehr Stände mit kulinarischen Köstlichkeiten. Vom Glühwein, heißen Äppelwoi, Bier und Würstchen bis hin zu Chili con Carne, Crêpe, Waffel, Schmalzbrot, Cocktail,  Winzerglühwein und Wildbratwürstchen war für alle etwas dabei. Neben der Gesangseinlage unserer Kindergartenkinder war ein Höhepunkt dieser Feier sicherlich das gemeinsame singen zweier Weihnachtslieder. Dem Beispiel eines öffentlichen Weihnachtssingens folgend, sangen nahezu alle Gäste gemeinsam „O du fröhliche“ und „Stille Nacht“. Für denjenigen, der die Texte nicht auswändig kannte wurden sie mit einem Beamer auf die Kirchenwand projiziert.

Unten findet ihr noch einige Bilder der Feier. Vielen Dank an alle Gäste und bis zur nächsten gemeinsamen Veranstaltung in Oberau.

Im Vorfeld der Feier wurde noch diese Verkaufshütte geplant und gebaut.

Im Vorfeld der Feier wurde noch diese Verkaufshütte geplant und gebaut.

Die Hütte macht sich ganz gut auf unserem Dorfplatz.

Die Hütte macht sich ganz gut auf unserem Dorfplatz.

Am Nachmittag war alles aufgebaut und geschmückt.

Am Nachmittag war alles aufgebaut und geschmückt.

Nach dem Konzert des Frohsinn Oberau ging es los.

Nach dem Konzert des Frohsinn Oberau ging es los.

Hier sieht man noch die Projektion des Beamers.

Hier sieht man noch die Projektion des Beamers.

Der ganze Dorfplatz war voller Gäste.

Der ganze Dorfplatz war voller Gäste.

Wie auch im letzten Jahr wurde der Kirchturm bestrahlt.

Wie auch im letzten Jahr wurde der Kirchturm bestrahlt.

Die Stimmung war sehr gut.

Die Stimmung war sehr gut.

Eng an eng standen die Gäste.

Eng an eng standen die Gäste.

20171223_175206_edited_klein20171223_175156_klein

 

_____________________________________________________________________

31. Mai 2017
Aufstellen des Maibaums

Die letzte Generalprobe auf dem Weg zum Festwochenende im Spätsommer ist gelungen. Wohl zum ersten Mal in der Geschichte von Oberau wurde ein Maibaum aufgestellt. Bei strahlendem Sonnenschein kamen am Nachmittag des 30. April über 250 Oberaufreunde zusammen um das Ereignis zu feiern. Die Veranstaltung begann mit einer kleinen Wanderung rund um Oberau. Nachdem die Gruppe auf den inzwischen gut gefüllten Festplatz zurückkehrte, wurde der Maibaum vor dem alten Feuerwehrhaus feierlich aufgestellt. Erst in den späten Abendstunden klang das Fest allmählich aus. Wieder einmal hat sich gezeigt, dass in Oberau eine ausgezeichnete Feststimmung aufkommt welche die Vorfreude auf das Dorfjubiläum steigen lässt.

Hier geht’s zur Bildergalerie

 

Unser erster Maibaum

Bevor wir im August unser 750-jähriges Dorfjubiläum feiern, steht noch ein weiteres großes Ereignis an. Das Aufstellen unseres ersten Maibaums in Oberau.

Am Sonntag, den 30. April ab 15:30 Uhr starten wir die Veranstaltung mit einer kleinen Wanderung rund um unser Dorf. Nach der Rückkehr um ca. 17:00 Uhr gibt es bei Speisen und Getränken erstmal reichlich Zeit sich zu stärken ehe um 17:30 Uhr feierlich unser Maibaum aufgestellt wird.  Ab 18:00 Uhr wird die „Frauentanzgruppe Oberau“ ebenso wie die „singing friends“ mit ihren Auftritten für die passende Stimmung sorgen.

Ohne persönliches und ehrenamtliches  Engagement würde so ein Ereignis natürlich nicht stattfinden können. Wir haben an der Stelle des Öfteren schon einige Personen vorgestellt, die sich in Ihrer Freizeit um die Realisierung unseres Maibaums gekümmert haben. Hier nun drei weitere Vereinsmitglieder die in den letzten Wochen für Farbe am Baum gesorgt haben. Vielen Dank  für den Arbeitseinsatz an Jan Emmerich, Tobias Kautz und insbesondere an Dirk Winterling für das Spenden der Farbe.

IMG-20170329-WA0003 IMG-20170331-WA0003
IMG-20170331-WA0002

————————————————————————————————————————–

HUGO Helferflyer

In den nächsten Tagen finden alle Oberauer einen kleinen Flyer in ihrem Briefkasten.  Darin bitten wir euch um Hilfe für unser kommendes Maibaumfest sowie unser Dorfjubiläum. Für alle Oberaufreunde die diesen Flyer nicht bekommen haben, folgt unten dem Link zum Herunterladen und Ausdrucken.

HUGO_Helfer_Flyer_Download

18. Februar 2017
Erfolgreiche Generalprobe

Wie heißt es doch so schön: Große Ereignisse werfen große Schatten voraus.
Am Samstag, den 18. Februar hatten sich einige Helfer verbredet um den Schatten unseres neuen Maibaums zu prüfen. Zugegeben, die Sonne stand nicht wirklich hell am Himmel aber fest steht: der erste Oberauer Maibaum wird vor dem alten Feuerwehrhaus eine sehr  gute Figur machen. Unter Anleitung unserer amtlichen Maibaum-Beauftragten Gerhard Meides und Wilfried Emmerich wurde das Aufstellen geprobt und die Halterungen angepasst.
Jetzt steht unserem nächsten Ereignis in Oberau, dem Aufstellen des Maibaums am 30. April nichts mehr im Wege. Aber überzeugt euch selbst:

  Maibaum_Generai_3

Maibaum_Generai_4

Maibaum_Generai_5 

 __________________________________________________________________________

23. Dezember 2016
Die kleine Oberauer Weihnachtsfeier

Ihr wart großartig!
Mit solch einem Ansturm hätten wir nicht gerechnet. Gefühlt um die 300 Gäste kamen am Freitag vor Heiligabend zur kleinen Weihnachtsfeier vor die Kirche und stimmten sich auf die Weihnachtsfeiertage ein. Bei idealem Wetter, heißen Getränken und leckeren Speisen kam schnell beste Laune auf. Die gute Stimmung  aller Gäste und Verantwortlichen wurde noch verstärkt durch die tolle Atmosphäre der weihnachtlichen Beleuchtung, der wärmenden Holzöfen und der angestrahlten Kirche.

HUGO möchte auf diesem Weg allen Gästen, Sponsoren und Helfern recht herzlich Danken.
Nach diesem wirklich gelungenen Fest mit Euch steht unseren weiteren Aktivitäten, wie dem Aufstellen des Maibaums oder unserem Dorfjubiläum, nichts mehr im Wege.

Folgt hier dem Link zur Bildergalerie der „Kleinen Oberauer Weihnachtsfeier“


HUGO wünscht Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr,
viel Gesundheit und Kraft für unser Jubiläumsjahr 2017!

——————————————————————————————————————————–

10. Dezember 2016
Vorsortierung des Kirchenarchivs

Vor einigen Wochen haben wir bereits die Vorsortierung des Kirchenarchivs gestartet. Am 10.12. von 8:30 bis ca. 11:00 Uhr wollen wir den nächsten Teil in zwei weiteren Schränken anpacken. Im Moment kümmern wir uns immer noch um eine grobe Sortierung und Verschlagwortung der Unterlagen.

Alle die Zeit und Lust haben sind dazu herzlich eingeladen. Wir treffen uns morgens wie gewohnt in der Pfarrscheune und sind dankbar um jede helfende Hand.

————————————————————————————————————————-

28. November 2016
Der Weihnachtsbaum wird geschmückt

Am Samstag den 26. November trafen sich einige HUGO-Mitglieder im Garten von Lieselotte Waldschmidt um den diesjährigen Weihnachtsbaum zu schlagen. Dieses Jahr steht vor dem alten Feuerwehrhaus also ein Oberauer Original! Damit dieser auch richtig zur Geltung kommt hat sich unser Oberauer Kindergarten bereit erklärt den Baum mit selbstgebasteltem Schmuck zu dekorieren. Am folgenden Montagmorgen rückte demnach eine Truppe gutgelaunter Kinder begleitet von deren Erzieherinnen an, um aus dem opulenten Baum auch einen richtigen Weihnachtsbaum zu machen. Der HUGO-Vorstand bedankt sich recht herzlich beim Kindergarten sowie bei Familie Leister die mit Leitern und Verpflegung für die Kinder zur Stelle war. Und ohne die Unterstützung und die Hebebühne von Jürgen Hacker wäre der Baum wohl nur ganz unten geschmückt worden.

Zur Stärkung gab es für die Kinder Spekulatius, heißen Tee und heißen Orangensaft.

Zur Stärkung gab es für die Kinder Spekulatius, heißen Tee und heißen Orangensaft.

Der Baum war ganz schön groß für die Kleinen.

Der Baum war ganz schön groß für die Kleinen.

Am Ende war die Truppe Stolz auf ihre Arbeit.

Am Ende war die Truppe Stolz auf ihre Arbeit.

——————————————————————————————————————————-

25. November 2016
Rückblick HUGO-Stammtisch

Über 40 Oberaufreunde kamen zum letzten HUGO-Stammtisch ins neue Feuerwehrhaus. Unser erster Vorsitzender Thomas Pflegshörl begrüßte alle Anwesenden herzlich und gab das Wort weiter an Matthias Henrich und Rainer Herd, die den aktuellen Stand zu den Planungen der kleinen Oberauer Weihnachtsfeier am 23. Dezember vorstellten. Danach stiegen wir auch gleich ins Hauptprogramm ein das den „bewegten Bildern“ gewidmet war.

Los ging es mit dem ersten Teil der historischen Filmaufnahmen von August Güth aus den 50er und 60er Jahren. Gespannt blickten die Gäste auf vergangene Ereignisse wie dem Abriss des Backhauses, Vorträgen des Gesangvereins, Feuerwehrübungen oder der feierlichen Einweihung des ersten Spielplatzes. Ein Höhepunkt des Abends war das persönliche Eintreffen von August Güth. Der mittlerweile 86-jährige rüstige Rentner folgte der Einladung von HUGO und wurde mit Applaus begrüßt. An der Stelle einen großen Dank an Albert Blees der Herrn Güth von seinem Wohnsitz im Altersheim in Bad Vilbel abholte und auch wieder sicher nach Hause brachte.

Nachdem Franz-Peter Leppla das Gutachten zum Dorfjubiläum präsentierte und Jan Emmerich die bisherigen Arbeiten zum Maibaum vorstellte, folgte der zweite Teil des historischen Films.
Nach über zwei Stunden kurzweiligem Programm war der offizielle Teil des HUGO-Stammtischs beendet. Die Begeisterung der Gäste zeigte sich nicht zuletzt im Eintritt von drei weiteren Mitgliedern.

Der HUGO-Vorstand bedankt sich bei allen Gästen sowie bei der Freiwilligen Feuerwehr für die Bewirtung des Abends und hoffen alle bei der kleinen Oberauer Weihnachtsfeier wiederzusehen.

August Güth umrahmt von HUGO Vorstandsmitgliedern.

August Güth umrahmt von HUGO Vorstandsmitgliedern.

Alle Plätze im Gemeinschaftsraum des Feuerwehrhauses waren fast vollständig belegt.

Fast alle Plätze im Gemeinschaftsraum des Feuerwehrhauses waren belegt.

——————————————————————————————————————————-

16. November 2016
Übergabe der Urkunde zur
urkundlichen Ersterwähnung von Oberau

Am Abend des 16. November konnten wir endlich das lang ersehnte Gutachten von Frau Dr. Waltraud Friedrich in Empfang nehmen. Man traf sich um 18:00 Uhr in der Gaststätte Wiegand zur Übergabe. Von HUGO waren Holger Eckhardt, Franz-Peter Leppla und Jörg Walther anwesend. Frau Dr. Friedrich erläuterte ausführlich die Entstehungsgeschichte des Gutachtens. Bedingt durch die von ihr bereits im Vorfeld gemeldeten unvorhersehbaren Schwierigkeiten und Hindernisse bei der Recherche hat sich nicht nur der Abgabetermin verzögert, sondern es sind auch leicht höhere Kosten gegenüber den ursprünglichen Planungen entstanden.

Neben dem Gutachten übergab sie diverse Kopien von Landkarten seit dem 16. Jahrhundert, in denen Oberau aufgeführt ist. Sie wies darauf hin, dass es zwar wenig urkundliches Material über Oberau gäbe, dafür aber viele solcher Landkarten. Dies hänge offensichtlich mit der besonderen geographischen Lage von Oberau in der Nähe von vielen (alten) Handelswegen zusammen. Sie regte an, für das Dorfjubiläum eine entsprechende Kartenausstellung vorzubereiten. Auf weiteres interessantes Kartenmaterial („tu-card“, Wikipedia, Hessisches Bodenmanagement Büdingen u.ä.) wies sie hin. Beim Bodenmanagement in Büdingen (ehemaliges Katasteramt) könnten historische Katasterauszüge („Brouillon Urkataster“) angefordert werden, die sich –ausweislich ihrer Erfahrungen rund um die Ausgrabungen beim Kloster Konradsdorf- hervorragend für Ausstellungen eigneten.

Mit dem ausdrücklichen Dank für Ihre geleistete Arbeit und ihre Unterstützung für HUGO wurde Frau Dr. Friedrich von den anwesenden HUGO-Vertretern verabschiedet.

Frau Dr. Friedrich erläutert ihre Untersuchungen.

Frau Dr. Friedrich erläutert ihre Untersuchungen.

 

Franz-Peter Leppla und Jörg Walther nehmen das Gutachten im Empfang.

Franz-Peter Leppla und Jörg Walther nehmen das Gutachten in Empfang.

HUGO-Dorfrundgang am 2. September

Über 70 Teilnehmer fanden sich zum ersten Dorfrundgang durch unser schönes Oberau ein. Bei warmem, sonnigem Wetter und somit auch bester Laune begann die Veranstaltung mit der feierlichen Einweihung des neuen Ortseingangsschildes am Ortsausgang Richtung Höchst.

Anschließend lauschten die Oberaufreunde an verschiedenen Stationen im alten Ortskern  den historischen Anekdoten unseres Mitglieds Gernot Schmidt. Einige Teilnehmer ergänzten seine Ausführungen und so wurde der Spaziergang zu einer sehr informativen und kurzweiligen Veranstaltung. Der Abschluss im Pfarrhof bei Würstchen, Bier und Äppelwoi ließ den Tag gemütlich ausklingen.

Euer HUGO-Vorstand möchte sich auf diesem Weg nochmals recht herzlich bei allen Teilnehmern sowie den Spendern zur Errichtung unseres Orteingangsschildes bedanken. Nach dieser sehr erfolgreichen Veranstaltung hoffen wir auf Eure weitere Unterstützung bei den folgenden Veranstaltungen.
 

So, nun genug der Worte, unten findet ich noch zahlreiche Bilder des Dorfrundgangs.

Link zur Bildergalerie des Dorfrundgangs

——————————————————————————

Am 1. April  fand in der Gaststätte Alt Oberau (Wiegand) der erste „HUGO-Stammtisch“ statt.

Rund 30 Oberaufreunde kamen zusammen und folgten mit großem Interesse der Präsentation von historischem Bildmaterial von und über Oberau. Gernot Schmidt beeindruckte einmal mehr mit  passenden Geschichten zu beinahe allen Bildern und Zeichnungen.

Ein teils angeregter Dialog zwischen den Gästen zeigte, dass es noch eine Menge zur Geschichte von Oberau zu erzählen gibt.

Mit Spannung erwarten wir unseren nächsten HUGO-Stammtisch am 2. September zu dem wir wieder alle Oberaufreunde herzlich einladen. Meldet Euch bitte bei uns, wenn Ihr etwas dazu beitragen möchtet.

Hier der Link zu Impressionen des Abends